„Hosianna!“

„Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn, der König von Israel!“ (Johannes 12, 13) riefen die Bewohner von Jerusalem, als Jesus auf einem Esel in die Stadt ritt. Sie legten ihre Kleider und Palmzweige auf den Weg und jubelten ihrem König zu. Gemeinsam mit Ulrike Anhut, der Gemeindepädagogin der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Ottendorf-Okrilla spielten wir zu unserem großen Morgenkreis zusammen die Geschichte von Jesu Einzug in Jerusalem nach. Sie ist der Beginn der Ostergeschichte, die von seinem Leiden und Sterben, aber auch seiner Auferstehung von den Toten erzählt.

Mit Beginn des Frühlings besuchten uns Frau und Herr Schiemann, welche uns zur Eröffnung der Kita im September letzten Jahres mehrere Bäume für unsere Pflanzgruben im Flurbereich gespendet hatten. Diese haben sie aus kleinen Samen großgezogen. Die Freude war groß, dass sich ihre gezüchteten Schützlinge in der neuen Umgebung sehr wohlfühlen. Sie berichteten uns auch von ihren Aufgaben als Gärtner und gaben wertvolle Tipps zur Pflege der Pflanzen. An dieser Stelle wollen wir uns noch einmal ganz herzlich für den Besuch und diese besondere Spende bedanken!

Dorothea Menzel und Joel Miethe

 

Zurück